Lustige Gedichte








Bei Fuss

Ging stets so oft aus wie mein Hund,
hielt mich fest an seiner Leine.
Nahm dann wahr die fesche Kleine,
sie war ein Spitz mit süssem Mund.

Na klar, er stürzte bellend los,
Schreie konnten ihn nicht halten.
Fühlte schon mein Herz erkalten
und tief im Hals hatt ich `nen Kloß.

Es ward ein Schnuppern und ein Lefzen,
was da vor meinem Aug begann.
Vor Staunen neigte sich die Tann,
als sie sich zu ihr setzen.

Durfte still bei ihnen liegen,
während sie der Liebe frönten,
keuchend schwitzten und auch stöhnten.
Wer wird in diesem Kampfe siegen?

Kam endlich los von seiner Leine
und ging verärgert dann nach Haus.
Dort traf ich die geliebte Maus,
meine Frau, die sanfte, feine.

Urheberrecht Gilbert

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!